Partner-Inhalt: Axel Springer SE ist nicht Betreiber dieses Spiels und insofern nicht verantwortlich für den Inhalt und entsprechende Datenverarbeitungen. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Das hat man schon in der Fahrschule gepredigt: Immer vorausschauend fahren! In Landrider sollten Sie sich an diesen Spruch erinnern, denn hinter jeder Ecke könnte eine Schlammpfütze oder eine gefährliche Kurve auf Ihren Jeep warten. Bringen Sie Ihre Fahrkünste zur Perfektion, indem Sie stets auf der Strecke bleiben und trotzdem mit Vollgas über die Rennpiste fegen!

Darum geht es in Landrider

Landrider ist ein Rennspiel auf verschlungenen Strecken. Der Spieler fährt mit einem Landrover die Rennstrecke ab. Dabei benutzt er zur Steuerung die Pfeiltasten. Mit der Pfeiltaste nach oben geht es vorwärts und die Geschwindigkeit wird reguliert. Mit den Richtungspfeiltasten wird nach links und rechts gelenkt. Das ist etwas knifflig, da das Auto schnell beschleunigt und dadurch vom Weg abkommen kann.

Sollte sich der Wagen des Fahrers nicht mehr auf der Rennstrecke befinden, braucht es ein bisschen Geschick und Geduld, ihn wieder richtig zu positionieren. Auch dies wird mit den Pfeiltasten ausgeführt. Falls das Spiel unterbrochen werden muss, genügt ein Klick der Leertaste. Abwechslung bringen die erschwerten Fahrbedingungen. So befinden sich Schlamm- und Wasserlöcher auf dem Weg.

Das Spiel ist in einer Vogelperspektive angelegt und zeigt im Spielfeld nur einen kleinen Abschnitt der Rennstrecke. Oben rechts befindet sich eine Übersichtskarte, an Hand derer der Fahrer seinen Standort überprüfen kann. Auf der Karte sind auch die Hindernisse markiert. Der Spieler hat keine Gegner, er fährt auf Zeit. Das Spiel Landrider ist auf mehrere Level angelegt.

Spieltipps zu Landrider

Ziel dieses Rennspiels ist es so schnell wie möglich über eine gewundene und sandige Off-Road-Piste zu fahren. Ein Rennen besteht aus jeweils 3 Runden. Sie müssen alle Runden beenden, um ein Rennen zu beenden.

Die Strecke hat viele Abzweigungen und Gabelungen, die zunächst nicht befahrbar sind. Pfeile auf dem Boden zeigen Ihren an, in welche Richtung Sie fahren können. Nach jeder beendeten Runde öffnen sich Schranken, so dass Sie bisher versperrte Streckenabschnitte nutzen können.

Außerdem finden Sie am oberen linken Bildschirmrand eine Minikarte, die Ihnen die Strecke und Ihre eigene Position anzeigt. Dadurch wissen Sie immer, wo Sie sich befinden und was Sie als nächstes erwartet. So können Sie ihre Fahrmanöver besser koordinieren.

Je nachdem auf welchem Untergrund Sie sich befinden, ändert sich auch das Fahrverhalten Ihres Wagens. Am besten lässt er sich auf der Fahrbahn steuern. Probleme können Sie auf der Wiese oder im Schlamm bekommen.

Nutzen Sie ihren „Boost“, um Ihre eigenen Bestzeiten zu überbieten oder um schnelle aus dem Schlamm zu kommen.

So funktioniert die Steuerung

Steuern Sie das Spiel mit der Tastatur. Geben Sie mit der oberen Pfeiltaste Gas, mit der unteren bremsen Sie das Fahrzeug. Mit der linken und rechten Pfeiltaste neigen Sie den Landrover in die entsprechende Richtung. Nutzen Sie die Umschalttaste, um das Auto zu beschleunigen.

  • stubit62

    die kiste wollte net mehr ;)