Renn-Spiele

Lil Mouse Racer

Partner-Inhalt: Axel Springer SE ist nicht Betreiber dieses Spiels und insofern nicht verantwortlich für den Inhalt und entsprechende Datenverarbeitungen. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Darum geht es in Lil Mouse Racer

Mäuse fürchten sich am meisten vor Katzen. So ist es auch beim turbulenten und unterhaltsamen Flashspiel Lil Mouse Racer, in dem Sie eine kleine Maus steuern. Ein Glück, das diese motorisiert ist und mit einer Art Scooter über einen Parcours fährt. Doch dieser ist mit allerhand Hindernissen gespickt, denen Sie unbedingt ausweichen sollten.

Dazu kommen die Katzen, die der kleinen Maus stets auf den Fersen sind. Ziel ist es, die Maus möglichst so zu bewegen, dass die Spielfigur unbeschadet durch die einzelnen Level kommt. Eine knifflige Angelegenheit, denn mit fortlaufender Spieldauer sind die Barrieren dichter gestellt und die Zahl der feindlichen Katzen nimmt deutlich zu.

Unterlegt wird die Jagd mit stimmungsvoller Musik und immer wenn die Maus gegen ein Hindernis fährt oder eine der Katzen berührt, ertönt ein Paukenschlag. Ist die Maus erst einmal k.o., so erscheint noch eine lustige Schlussgrafik und das Spiel muss neu gestartet werden.

Spieltipps zu Lil Mouse Racer

Zwar ist die Steuerung des Rennspiels ganz einfach, aber Sie sollten beim Spielen beachten, dass es eine leichte Verzögerung gibt. Die Lenkbewegungen sind nicht ganz so exakt, wie man das vielleicht aus anderen Spielen gewohnt ist. Allerdings tut das dem Spaß keinerlei Abbruch.

Sie müssen so ziemlich allem, was Ihnen auf der Strecke begegnet, ausweichen. Dazu gehören die schwarzen Balken, die hier als feste Hindernisse gelten ebenso, wie die Katzen in den verschiedenfarbigen Blasen. Jedes Mal, wenn Sie mit einem dieser Dinge kollidieren, verlieren Sie ein bisschen von Ihrer Gesundheit. Der rote Balken am oberen Rand zeigt Ihnen, wie viel jeweils noch übrig ist.

Da die Hindernisse, speziell die Sie jagenden Katzen, aus allen Richtungen, also nicht nur von vorne kommen, lohnt es nicht, beispielsweise immer nur am unteren Bildschirmrand zu fahren. Sie sollten sich möglichst vielfältig auf der Rennstrecke bewegen. So haben Sie immer Raum zum Ausweichen.

So funktioniert die Steuerung

Das Spiel wird ausschließlich mit der Maus gesteuert. Halten Sie die linke Maustaste gedrückt, während Sie das Rennauto mit der Maus steuern. Neben Bewegungen nach links und rechts können Sie auch auch nach vorne oder hinten navigieren.

  • stubit62

    hätte man bestimmt besser machen können,dieses spiel

  • Lakers1

    Warum wurde das so schwer gemacht. X(