Die berühmt-berüchtigte Octomom ist mehr mit sich selbst beschäftigt als mit ihren Achtlingen. Damit die Kleinen dabei nicht völlig vernachlässigt werden, sind Sie gefragt: Kümmern Sie sich in diesem Zeitmanagement-Spiel darum, dass alle Babys gut - und vor allem auch nach ihren individuellen Wünschen - versorgt sind. Aber handeln Sie schnell, das Jugendamt hat Sie bereits im Visier.

Darum geht es in Octomom

Haben Sie das Talent zu einem Top-Babysitter? Bei Octomom dürfen Sie Ihr Können unter Beweis stellen und unterstützen die berühmte Octomom dabei, auf ihre Achtlinge aufzupassen. Die kleinen Bälger sind jedoch alles andere als pflegeleicht und stellen jede Menge Ansprüche. So müssen Sie beispielsweise immer wieder den Kühlschrank ansteuern und dort exakt nach dem gewünschten Essen suchen. Wenn einmal eine benötigte Zutat fehlt, sollten Sie so schnell wie möglich per Telefon für Nachschub sorgen.

Gelingt Ihnen dies einmal nicht schnell genug, so taucht eine Mitarbeiterin des Jugendamts auf und verwarnt Sie wegen Vernachlässigung der Kinder. Aus diesem Grund gilt es bei Octomom, stets schnell zu reagieren und die schreienden Babys auf keinen Fall zu lange warten zu lassen.

Octomom ist ausgestattet mit einer detailreichen und humorvollen Grafik und eignet sich bestens als Pausenfüller. Das Spiel ist turbulent und erfordert schnelle Reaktionen sowie ein hohes Maß an Multi-Tasking-Fähigkeiten.

Spieltipps zu Octomom

Helfen Sie in diesem Spiel einer gestressten Achtlings-Mutter, alle ihre Kinder zu versorgen, indem Sie den Kleinen Essen geben. Anhand der Sprechblasen über den Köpfen der Babys können Sie erkennen, was diese gerne essen möchten. Müssen die Kleinen zu lange warten, werden Sie ungeduldig und beginnen zu weinen. Beginnt ein Baby, sich grünlich zu verfärben, besteht dringender Handlungsbedarf. Denn vernachlässigen Sie in einer Runde eines der Kinder, steht eine Frau vom Jugendamt vor der Tür und verwarnt Sie. Konkret bedeutet dies, dass Sie eines Ihrer drei Leben verlieren.

Oft sind die gesuchten Gegenstände aber auf den ersten Blick nicht zu sehen: Schauen Sie doch mal in den Regalen oder im Kühlschrank nach. Sind Ihre Vorräte erschöpft, müssen Sie wohl oder übel zum Telefon greifen und Nachschub bestellen, der glücklicherweise prompt geliefert wird. Aber auch Ihre finanziellen Mittel sind begrenzt, deshalb ordern Sie nicht zu früh neue Lebensmittel.

Im weiteren Spielverlauf müssen Sie zudem Zutaten mischen, um neue Wünsche der Babys zu erfüllen. Als Erinnerungshilfe finden Sie eine Notiz mit allen Rezepten an der Kühlschranktür. Etwas leicht wird Ihr Leben als Babysitter ab Level drei - dann stehen Ihnen nämlich Schlaftabletten zur Verfügung, die ein nicht hungriges Kind schlummern lassen.

So funktioniert die Steuerung

Dieses Spiel wird nur per Linksklick mit der Maus gesteuert. So nehmen Sie Lebensmittel auf und mischen sie beziehungsweise reichen sie weiter. Außerdem lässt sich so der Kühlschrank öffnen und der Telefonhörer abnehmen.

  • GrinseKatze

    ich habe noch nie auf mehr als 3 kinder gleichzeitig aufgepasst. Und wenn ich das hier so sehe ist...

  • SummerOfLove

    na sooooooo übel ist es doch auch wieder nicht...für zwischendurch finde ich es mal ganz nett...

  • Lakers1

    Omg ist das grottenschlecht. :(