Abenteuer

Pappu The Pilgrim

Partner-Inhalt: Axel Springer SE ist nicht Betreiber dieses Spiels und insofern nicht verantwortlich für den Inhalt und entsprechende Datenverarbeitungen. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Als Retter der Armen verteilen Sie Brot an die Bedürftigen. Aber selbst bei dieser Wohltat muss größte Rücksicht genommen werden. Denn kollidieren Sie mit den Bettlern, schadet das Ihrer Gesundheit! Schnell muss also hin und her manövriert werden. Werden Sie bei diesem Jump-and-Run-Spiel als barmherziger Samariter den Hunger stillen können?

Darum geht es in Pappu The Pilgrim

Pappu The Pilgrim unterscheidet sich in einigen Punkten von den üblichen Jump-and-Run-Spielen. In diesem Spiel schlüpfen Sie in die Rolle eines barmherzigen Samariters, der die Armen mit Brot versorgt. Immer wieder treffen Sie im Spielverlauf auf Bedürftige, die um Essen bitten und Ihre Aufgabe besteht darin, Brot auszuteilen und nicht mit den Bettlern zu kollidieren. Wann immer es doch zu einer Kollision kommt, sinkt die Anzeige Ihrer Gesundheit und sobald diese den Nullpunkt erreicht hat, endet das Spiel.

Ausgestattet mit einer detailreichen und amüsanten Grafik, gilt es zudem eine Reihe von Hügeln und Abgründen zu überwinden und so bedarf es eines hohen Maßes an Geschick, um bei Pappu The Pilgrim erfolgreich zu sein. Wenn Ihnen das eigentliche Spiel noch nicht knifflig genug ist, so können Sie stets auch einen Modus wählen, bei dem das komplette Spielfeld auf dem Kopf steht, was für einen deutlich höheren Anspruch sorgt.

So ist Pappu The Pilgrim ein Spiel, dass sich für die ganze Familie eignet und Sie manche Stunde vor dem PC-Bildschirm fesseln wird.

Spieltipps zu Pappu The Pilgrim

Pappu hat keine Lust mehr, auf ein Leben in Sünde und beschließt, auf einem Pilgerpfad dem Sündenpfuhl zu entfliehen. Auf seinem Weg muss er sechs heilige Tempel besuchen. Doch Dämonen und Sünder wollen sich ihm entgegenstellen.

Das Spiel ist in sechs Level eingeteilt. Um ein Level zu beenden, müssen Sie den Tempel am Ende des Levels erreichen. Auf Ihrem Weg werden Sie von zahlreichen Gegnern angegriffen. Werfen Sie mit der heiligen Waffe, um sie zu besiegen. Berührt Sie jedoch ein Gegner, verlieren Sie einen Teil Ihrer Energie.

Achtung, manche Gegner verfügen auch über Fernkampf-Fähigkeiten.Trödeln Sie besser nicht und achten auf das Zeitlimit.

So funktioniert die Steuerung

Steuern Sie das Spiel mit der Tastatur. Bewegen Sie sich mit der rechten und linken Pfeiltaste in die entsprechende Richtung. Mit der oberen Pfeiltaste springen Sie, mit der unteren Pfeiltaste ducken Sie sich. Nutzen Sie die Leertaste, um ein Papierkügelchen zu werfen.

  • SalemsLot

    so einfach finde ich es gar nicht. die späteren level werden schnell anspruchsvoller

  • TwinPeaks

    hm, die teufel kann man anscheinend nicht verletzen. ich habe total viele steine auf sie geworfen,...

  • DoubleIndemnity

    könnte zwar ein bischen schwerer sein...aber die lustigen figuren entschuldigen für alles :D