Partner-Inhalt: Axel Springer SE ist nicht Betreiber dieses Spiels und insofern nicht verantwortlich für den Inhalt und entsprechende Datenverarbeitungen. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Welch ein Unglück! Der Matrose Claudius ist auf einer mysteriösen Insel gelandet. Wie kommt er wieder heim? Damit die Götter dem Schiffbrüchigen helfen wieder von der Insel wegzukommen, muss er den geheimnisvollen Tempel wieder aufbauen. Helfen Sie ihm und finden in diesem spannenden Puzzlespiel die richtige Position für die Ziegel und bilden magische Mosaike!

Darum geht es in Pixelus

Bei Pixelus übernehmen Sie die Rolle eines schiffbrüchigen Matrosen. Dieser ist auf der mysteriösen Insel Pixelus gefangen und benötigt nun die Hilfe der Götter, um wieder nach Hause zu gelangen. Als Gegenleistung müssen Sie deren Tempel wiederaufbauen und diese Aufgabe hat es wahrlich in sich.

Bei Pixelus handelt es sich um ein Puzzlespiel, das grafisch ansprechend gestaltet wurde. Sie bilden Runde für Runde neue Mosaike, müssen sich dabei jedoch stets beeilen. Die Ziegel werden Ihnen im Spiel bereitgestellt, doch ist es Ihre Aufgabe, die richtige Position zu finden. Wichtig ist dabei, dass Sie die richtige Reihenfolge wählen, denn sonst laufen Sie Gefahr, sich selbst zu blockieren. Ebenfalls sind manche Steine hin und her zu schieben und dienen dabei lediglich als sogenannte Platzhalter.

Pixelus zeichnet sich durch ein eingängiges und intuitiv zu erlernendes Spielprinzip aus und wird Sie über Stunden an Ihren PC-Bildschirm fesseln. Ein intelligentes Spiel erwartet Sie.

Spieltipps zu Pixelus

Lösen Sie das Rätsel. Sie spielen Claudius in diesem Spiel und müssen auf der Insel Pixulus die Rätsel des alten Mannes lösen. Verschieben Sie die Steine so, dass Sie an jeder erforderliche Stellen einen Stein platzieren können.

Denken Sie vor jedem Zug besonders gut nach, denn ansonsten müssen Sie sehr schnell von vorne beginnen. Platzieren Sie Steine als Stopper, damit Sie die erforderlichen Plätze mit Steinen besetzen können.

Aber vergessen Sie jedoch niemals, dass Sie die Stopper wieder entfernen können, nachdem Sie sie verwendet haben. Und achten Sie immer auf die Reihenfolge, in der Sie die Steine platzieren müssen.

So funktioniert die Steuerung

Steuern Sie dieses Spiel mit der Maus. Nutzen Sie die linke Maustaste, um einen Stein zu erzeugen oder ihn zum Verschwinden zu bringen.

  • stubit62

    ist nichts für mich

  • oblivion90

    war mir erst n bisschen zu hoch. ist was für den kopf