Partner-Inhalt: Axel Springer SE ist nicht Betreiber dieses Spiels und insofern nicht verantwortlich für den Inhalt und entsprechende Datenverarbeitungen. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Ringe 3 fordert Ihnen alles ab: Ein klarer Verstand, Nerven wie Drahtseile und eine Engels-Geduld sind hier vonnöten, um als Sieger aus dem Spiel zu gehen. Fügen Sie die durcheinander geratenen Kugeln unterschiedlicher Farben wieder so zusammen, dass Sie zueinander passen. Durch Rotation der Kreise können Sie die Position der Kugeln tauschen. Da hilft kein wildes Rumprobieren!

Darum geht es in Ringe 3

Ringe 3 ist ein Knobelspiel, welches Ihr logisches Denken fördert und fordert. Zwei ineinander verschlungene Ringe stellen die Ausgangsposition des Spiels dar, die punktuell mit den Grundfarben Gelb, Grün, Rot und Schwarz in Form von „Bällen“ gekennzeichnet sind.
Mit einem Klick in die Mitte des Spielfeldes können Sie den Kugeln ausgefallenere farbliche Designs geben, ganz nach Ihren Vorstellungen. Ihre Aufgabe ist es, die Bälle untereinander zu vermischen, damit die Farben asymmetrisch angeordnet sind. Versetzen Sie die beiden Ringe in Rotation mit dem Ziel, durchÜberlegung die Bälle wieder in ihre geordnete Position zu bringen.

Untermalt wird Ringe 3 mit einer fröhlich stimmenden, bekannten Spieluhr-Melodie, die Ihre unermüdliche Ausdauer beim Knobeln über die 6 Bedienflächen perfekt unterstützt. Sollte die Musik beim Denken stören, können Sie sie einfach ausschalten. Lustige, realitätsnahe Soundeffekte sowie das zeitweilige Auftauchen von Fliegen, Käfern und kleinen Spinnentierchen lassen während Ihrer Knobelei keinerlei Langeweile aufkommen. Wer möchte, kann auch während des Spiels die Farbgebung der Bälle verändern. Ringe 3 wurde nicht für eine bestimmte Altersgruppe konzipiert – jeder Denker und Knobler von Jung bis Alt wird viel Spaß an diesem Spiel finden.

Spieltipps zu Ringe 3

Das Spielprinzip ist ähnlich dem des Zauberwürfels: Auf zwei in einander verhakten Ringen befinden sich Kugeln in vier verschiedenen Farben. Anfangs sind die Kugeln nach Farben sortiert. Jeder Halbkreis besteht aus zwei unterschiedlich gefärbten Hälften. Sobald Sie auf den „Mischen-Button“ klicken, vermischen sich die Kugeln willkürlich. Nun ist es Ihre Aufgabe, den Ursprungszustand wieder herzustellen.

Mit Hilfe der Buttons in den Ringen können Sie diese in oder gegen den Uhrzeigersinn verschieben. An den Schnittstellen der beiden Kreise können Sie Kugeln von einem Kreis in den anderen bewegen.

Damit es einfacher wird, können Sie auch die Farben der Kugeln verändern. Doch Achtung: Je ähnlicher die Farbtöne der Spielsteine sind, desto schwieriger wird es, das Muster wieder herzustellen.

Lassen Sie sich nicht von den Fliegen und andren Insekten ablenken, die über ihren Bildschirm krabbeln werden. Diese nehmen keinen Einfluss auf das Spiel und dienen lediglich dem Zweck, Sie zu irritieren.

So funktioniert die Steuerung

Steuern Sie das Spiel mit der Maus. Sämtliche Auswahlmöglichkeiten lassen sich mittels Klick mit der linken Maustaste bestätigen.

  • SummerOfLove

    leider auch von mir keine gute bewertung. ist mir zu kompliziert

  • Geldor

    Stimmt, absolut nix für mich. ^^

  • Lakers1

    Oh mein Gott komplizierter gehts Gar nET1111