Action

Sonic on Clouds

Darum geht es in Sonic on Clouds

Sonic on Clouds ist ein Jump and Run Spiel mit einem hohen Klassikerpotenzial. Sie steuern den bekannten Igel Sonic auf seinem Weg über den Wolken. Dabei ist es Ihre Aufgabe, so viele Münzen wie möglich einzusammeln und dabei nicht von der Wolke zu fallen. Das klingt einfach, wird jedoch dadurch erschwert, dass sich manche der Wolken bei Sonic on Clouds nach und nach auflösen.

Die Hintergrundgrafik besteht in einem Meer aus Wolkenkratzern und das Gameplay zeichnet sich dadurch aus, dass die Bewegungen vergleichsweise langsam und zielgenau erfolgen. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sonic on Clouds deshalb weniger anspruchsvoll ist, denn auch hier benötigen Sie gute Reaktionen und stets das richtige Augenmaß, um Ihre Sprünge korrekt einzuschätzen.

Die Soundeffekte versetzen Sie zudem in die guten, alten Zeiten der Arcadespiele zurück und wurden mit einem gehörigen Retrofaktor gewürzt.

Spieltipps zu Sonic on Clouds

Zuerst sollten Sie immer bedenken, dass Sie nur über ein Leben verfügen. Stürzen Sie mit Sonic ab, ist das Spiel beendet. Hier müssen Sie also entsprechende Vorsicht walten lassen. Außerdem läuft das Spiel, hat es erst einmal begonnen, immer weiter. Sie haben also zwar kein Zeitlimit einzuhalten, dürfen aber trotzdem nicht stehen bleiben.

Um möglichste viele Bonuspunkte zu erhalten, sammeln Sie so viele goldene Ringe und Luftballons ein. Da diese manchmal sehr hoch hängen, sollten Sie den Power-Sprung nutzen. Sie verfügen nämlich, neben dem normalen Sprung auf der Taste "hoch", über einen besonders effektiven Sprung, den Sie mit der Pfeiltaste "runter" aktivieren können.

So funktioniert die Steuerung

Das Spiel wird ausschließlich mit der Tastatur gespielt. Zum Steuern der Spielfigur nutzen Sie die entsprechenden Pfeiltasten.