Denk-Spiele

Starheadache

Partner-Inhalt: Axel Springer SE ist nicht Betreiber dieses Spiels und insofern nicht verantwortlich für den Inhalt und entsprechende Datenverarbeitungen. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Die Engel im Himmel sortieren jeden Abend die Sterne. Falsch, Sie sind das in diesem Fall. Die Sterne sind in Unordnung geraten und müssen nun wieder an ihren Platz gebracht werden. Der kleine himmlische Helfer sortiert also fleißig. Nur kann man Sterne gar nicht so einfach bewegen... In diesem Denkspiel werden Sie einige Zeit brauchen, bis der Himmel wieder sein gewohntes Gesicht hat.

Darum geht es in Starheadache

Wirkliche Kopfschmerzen, haben Sie bei Starheadache trotz des Namens nicht zu befürchten. Wohl aber benötigen Sie Köpfchen, denn hier gilt es, die Sterne wieder an Ihren angestammten Platz zurückzubringen. Hierzu schlüpfen Sie in die Rolle eines kleinen Engelchens und bewegen sich durch eine Fülle unterschiedlicher Levels.

In jedem Level werden es mehr Sterne, die an mehr Plätze bewegt werden müssen. Zudem gestalten sich die Aufgaben infolge der immer geschickter gestellten Barrieren und Hindernisse kniffliger. So sollten Sie bei Starheadache stets darauf achten, dass Sie sich nicht in eine Sackgasse manövrieren, denn sobald einer der Sterne in eine Ecke geschoben wurde, kann dieser nicht mehr bewegt werden.

Die grafische Gestaltung von Starheadache ist einfach, doch tut dies dem Spielverlauf keinerlei Abbruch. Ein idealer Knobelspaß für kleine Pausen mit Potenzial für ganze Abende voller Spielvergnügen.

Spieltipps zu Starheadache

In diesem Siel sind Sie das Engelchen. Sie müssen in dieser Rolle, die Sterne am Himmel wieder ordnen. Die sind leider in Unordnung geraten. Daher schieben Sie hin und her - aber mit Bedacht, weil Sie mit dem Anschieben eines Stern auch die Positionen der anderen beeinflussen.

Danken Sie vor jedem Schritt strategisch nach, welchen Stern Sie wohin bewegen wollen. Wenn nämlich noch nicht alle Sterne an ihren ursprünglichen Positionen sind und Sie die Sterne nicht mehr bewegen können, müssen Sie das Level von vorne beginnen.

Glücklicherweise spielt die Zeit absolut keine Rolle. Sie können sich also so lange mit den Sternen beschäftigen, wie Sie brauchen, um alle an die richtige Position zu befördern. Je weniger Schritte Sie aber pro Level benötigen, umso besser sind Sie.

So funktioniert die Steuerung

Das Spiel wird mit der Tastatur gesteuert. Nutzen Sie die Pfeiltasten, um den Engel zu bewegen.