Langsam verzieht sich der Qualm, aber noch immer marschieren Truppen auf Ihre Stadt zu. Es ist an der Zeit weitere Verteidigungstürme zu errichten, um die gegnerischen Horden zu stoppen. Danach sammeln Sie Ihre Armee und gehen selber zum Angriff über. Lassen Sie sich nicht aufhalten und zeigen Sie, wer hier wirklich das Sagen hat.

Darum geht es in Strategy Defense 3

Im Strategiespiel Strategy Defense 3 sollen Sie eine Stadt gegen zahlreiche, skrupellose Gegner verteidigen. Unmittelbar nach Spielbeginn strömen auch bereits die ersten Gegner auf Ihre Stadt zu. Ihnen bleibt insofern nicht viel Zeit, um eine entsprechende Verteidigungsstrategie zu entwickeln. Dieses Spiel verlangt Ihnen also sowohl strategisches Denken als auch schnelles taktisches Handeln ab.

Grundsätzlich können Sie zu Beginn den Schwierigkeitsgrad und die Spielkarte auswählen. Alles Weitere findet dann im Spiel statt. Dort bauen Sie nicht nur Türme zu Ihrer Verteidigung, sondern auch Truppen, um Ihren Kontrahenten Ihrerseits unter Druck zu setzen. Mit zunehmender Spieldauer verbessern sich sowohl die Verteidigungsanlagen als auch Ihre mobilen Einheiten.

Gerade diese Verbesserungen sind es, die das Spiel spannend und unterhaltsam gestalten. Um einen Überblick über den Zustand Ihrer Einheiten zu behalten, ist jedes Gebäude oder jede Einheit ist mit einem kleinen Energiebalken versehen. Zuerst ist dieser grün, mit zunehmender Beanspruchung der Einheit wird dort immer mehr rot sichtbar. Ist er komplett rot, verschwindet die jeweilige Einheit vom Spielfeld und gilt als verloren.

Spieltipps zu Strategy Defense 3

Als Erstes sollten Sie vor Ihrer Stadt für eine gute Verteidigung sorgen. Bauen Sie also einige Verteidigungstürme, damit die angreifenden Truppen nicht durchbrechen. Diese Türme sollten Sie auch immer weiter ausbauen, um deren Wirkung zu verbessern. Je mehr türme sie haben desto schwieriger wird es für den Angreifer.

Sobald Sie Ihre Defensive organisiert haben, sollten Sie mit dem Truppenbau beginnen. Auch hier gilt, je höherwertiger die Truppen sind, desto mehr Schaden erzeugen Sie. Am günstigsten ist es natürlich, gerade dann eine entsprechende Streitmacht zu entsenden, wenn der Gegner gerade weniger Truppen schickt. So haben Ihre Soldaten mit weniger Widerstand zu kämpfen.

Beachten Sie, dass Sie ab und zu über Spezialangriffe verfügen. Diese haben eine große Wirkung. Setzen Sie diese also gezielt ein.

So funktioniert die Steuerung

Das Spiel wird ausschließlich über die Maus gesteuert. Alle Auswahl- und Produktionsmöglichkeiten lassen sich durch Drücken der linken Maustaste bestätigen.

  • Biegsam

    das spiel hat wirklich hohes suchtpotenzial xD

  • Smiles7

    TD Spiele machen echt süchtig^^

  • stGullio

    @hank nudey: mir gefallen point & click spiele auch gut, weil sie meistens eine spannende story...

  • HankNudey

    IRgendwie sind die TD Spiele einfach die Besten!!!!

  • KiloBronto

    Also mir gefallen die meisten Strategiespiele wirklich gut, dieses hier ist sogar noch besser als...

  • miknic09

    für Zwischendurch immer mal wieder gut

  • stubit62

    da fliegen die fetzen und das blut fließt

  • stubit62

    da fliegen die fetzen und das blut fließt

  • Skydrow

    Ich leibe dieses Spiel. Es macht so mega Spaß. Ich hab allerdings fast das ganze Spiel über darauf...

  • stubit62

    etwas nerviger sound