Denk-Spiele

Subaquatic Glop Drop

In Subaquatic Glop Drop spielen Sie eine Figur mit zwei Leidenschaften: Süßigkeiten und Tauchen. Entsprechend lautet Ihre Mission, die Quallen des Meeres mit Ihrer Lieblingsnascherei, Glop, zu füttern. So abgefahren wie die Hintergrundgeschichte ist auch das Spielprinzip selbst. Freuen Sie sich auf ein Geschicklichkeitsspiel, das Ihre motorischen Fähigkeiten auf ungewohnte Art herausfordert!

Darum geht es in Subaquatic Glop Drop

Beim aktionsreichen Geschicklichkeitsspiel Subaquatic Glop Drop schlüpfen Sie in die Ausrüstung und die Rolle eines Tauchers. Sie schwimmen im Meer, werden jedoch immer wieder von lästigen Quallen heimgesucht. Indem Sie Blasen auf die Quallen schießen, lassen Sie sie an die Meeresoberfläche steigen und schließlich aus dem Spiel verschwinden. Achten Sie jedoch unbedingt darauf, nicht mit den glitschigen Meeresbewohnern zu kollidieren, denn das erweist sich als schmerzhaft.

Neben den Quallen wimmelt es bei Subaquatic Glop Drop nur so vor anderen Meerestieren. Unter anderem begegnen Ihnen Seesterne, Schildkröten oder auch Seeigel und andere Tiere, die jeweils unterschiedlich auf Sie und Ihre Blasen reagieren.

So sind bei Subaquatic Glop Drop vor allem schnelle Reaktionen und Präzision gefragt. Mit jedem Level steigen die Anforderungen und das Spiel wird von Mal zu Mal rasanter.

Spieltipps zu Subaquatic Glop Drop

Ihr Ziel in Subaquatic Glop Drop ist es, als Taucher Quallen mit einer leckeren Süßigkeit namens Glop zu füttern. Dazu beschießen Sie die Quellen mit den Luftballon-förmigen Naschereien. Nach dem ersten Treffer, färbt sich die Qualle rot, nach dem zweiten ist sie gesättigt und schwimmt fort. Wenn Sie alle Quallen gefüttert haben, gilt das Level als erfolgreich absolviert und Sie kommen in die nächste Runde.

Besonders gewöhnungsbedürftig ist die Steuerung des Tauchers: Sie navigieren ihn nicht direkt, vielmehr bewegt er sich automatisch ein Stück in die entgegengesetzte Richtung, sobald er ein Glop wirft. Entsprechend ist es sehr praktisch, dass Sie unendlich viel Glop zur Verfügung haben. Weiterhin gibt es kein Zeitlimit - allerdings bekommen Sie umso mehr Punkte, je schneller Sie sind. Bonuspunkte bringen zudem Seesterne ein, wenn Sie diese einsammeln. Von Kugelfischen sollten Sie sich dagegen fernhalten - stoßen Sie mit einem zusammen, verlieren Sie ein Leben. Und auch der Kontakt mit den Quallen selbst tut dem Taucher nicht gut.

Als weitere Meeresbewohner und -phänomene sollten Sie weiterhin die folgenden im Auge behalten: Die Schildkröte lenkt Ihr Glop ab, während Muscheln Ihrem Taucher eine neue Richtung verpassen - wenn Sie ihn nicht gleich verspeisen. Auch Luftblasen lenken ihn ab, und Wasserstrudel ziehen ihn auf den Meeresboden.

Im Spielverlauf wird das Gebiet, in dem Sie sich bewegen immer größer und die Quallen werden stetig ungeduldiger.

So funktioniert die Steuerung

Steuern Sie das Spiel mit der Maus. Bewegen Sie den Cursor, um den Taucher zu rotieren. Klicken Sie mit der linken Maustaste, um eine Kugel abzuwerfen.

  • Goffel

    lol das wird nach dem 3. level langweilig..

  • Lakers1

    hahah sehr witzig