Partner-Inhalt: Axel Springer SE ist nicht Betreiber dieses Spiels und insofern nicht verantwortlich für den Inhalt und entsprechende Datenverarbeitungen. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Darum geht es in Surfergirl

Wie im realen Leben ist das Surfen auch im Sport- und Geschicklichkeitsspiel Surfergirl alles andere als einfach. Sie steuern eine Surferin und müssen dabei stets auf die notwendige Balance achten. Das ist jedoch noch lange nicht alles, dem im Verlauf Ihres rasanten Wellenritts begegnen Sie immer wieder eine Reihe von Gegenständen, denen es auszuweichen gilt.

Wann immer Sie mit einem der umherschwimmenden Autoreifen oder Wasserbällen kollidieren, wird Ihr Surfergirl vom Brett gefegt und das Level muss erneut begonnen werden. Unterlegt von rasanter Musik, erfordert Surfergirl viel Geschick, gute Reaktion und ein wachsames Auge. Nur, wenn Sie diese Fähigkeiten vereinen, gelingt es Ihnen, in diesem anspruchsvollen Spiel weiterzukommen.

Die grafische Gestaltung ist dabei ebenfalls gelungen und lässt echte Surfatmosphäre aufkommen. Besonders die Soundeffekte wie das Platschen der Wellen, wenn das Surfergirl ins Wasser fällt, sorgen für Heiterkeit, sollten jedoch natürlich nicht zu oft zu hören sein. Schließlich steht Ihnen nur eine begrenzte Anzahl von Leben zur Verfügung und diese werden Sie benötigen, um sich Ihren Weg durch das Spiel zu surfen.

So funktioniert die Steuerung

Steuern Sie das Spiel mit der Tastatur. Lenken Sie das Surfbrett mit der oberen und unteren Pfeiltaste in die entsprechende Richtung. Mit der linken und rechten Pfeiltaste neigen Sie den Körper der Surferin, um die Balance auf dem Surfbrett zu halten.