Darum geht es in Triviador

Das Facebookspiel Triviador vereint ein spannendes Quiz mit Angriffstaktik. Sie spielen gegen zufällige Gegner aus der ganzen Welt. Von Ihrer Heimatburg ausgehend greifen Sie Ihre Gegner an und kämpfen gegen Sie. Nur mit überlegenem Wissen können Sie Ihre Gegner schlagen und deren Angreifer besiegen. Kombinieren müssen Sie das mit der richtigen Strategie, mit der Sie Ihre Stützpunkte platzieren und Ihre Gegner wählen.

Ihre Gegner sind zufällig und über die ganze Welt verteilt. Die Fragen decken verschiedene Wissensbereiche ab, von Sport über Geschichte bis zu Geographie und Kultur sind für jeden Fragen dabei, viele jedoch nicht einfach zu beantworten. Mit einer richtigen Antwort können Sie einen gegnerischen Posten übernehmen oder einen seinen Burgtürme zerstören. Setzen Sie all Ihr Wissen ein und antworten Sie schnell, denn Ihnen bleibt nur kurze Zeit, um Ihren Gegner zu besiegen!

Spieltipps zu Triviador

Das Facebookspiel Triviador vereint Strategie und ein spannendes Quiz aus vielen Wissensbereichen gegen Gegner aus aller Welt.

Wählen Sie zunächst Ihre Sprache, Sie können Triviador auf Englisch oder Spanisch spielen. Ihre Heimatburg wird Ihnen zugewiesen. In der ersten Runde geht es dann darum, um Ihre Burg herum Stützpunkte zu verteilen, mit denen Sie sich gegen Ihre Gegner verteidigen können. Welche Anzahl Sie erhalten hängt von Ihrem Ergebnis bei den Quizfragen aus allen Wissensbereichen ab: aus den Bereichen Geschichte, Naturwissenschaften, Sport, Kultur und vielen mehr erwarten Sie kniffelige Fragen, die Sie durch Eingabe einer Zahl oder Auswahl einer von vier Möglichkeiten beantworten können.

Sind alle Stützpunkte verteilt und Ihre Burg bestmöglich geschützt geht es in den nächsten Runden darum die Gegner anzugreifen und sich gegen deren Angriffe zu verteidigen. Jedem Angriff folgt eine Quizfrage. Der Spieler mit der richtigen Antwort gewinnt und übernimmt den Stützpunkt oder zerstört einen Turm der Burg des Gegners. Bei Gleichstand wird eine neue Frage gestellt.

Sie müssen nicht nur strategisch gut planen, wen Sie angreifen, sondern auch Ihr Wissen schnell einsetzen, denn für jede Anwort bleibt Ihnen nur eine kurze Zeitspanne.

Magazin