Renn-Spiele

Turbo Spirit XT

Darum geht es in Turbo Spirit XT

Der Name deutet es schon an: Turbo Spirit XT ist ein Rennspiel, wie es im Buche steht. Gefragt sind alle Freunde heißer Öfen und wahnwitziger Geschwindigkeiten, denn in diesem Spiel geht es richtig zur Sache. Bevor Sie Vollgas geben, sollten Sie jedoch einen kurzen Blick auf die übersichtlich gestaltete Anleitung werfen.

Die Steuerung erfolgt wahlweise mit der Maus oder der Tastatur und ist als intuitiv zu bezeichnen. Sofern Sie nicht schon ein alter Hase sind und mehrere Runden Turbo Spirit XT auf dem Buckel haben, beginnen Sie das Rennen in der Bronze-Liga. Wer den Code hat, der kann jedoch direkt mit Silber oder Gold weitermachen. Jede der Ligen besteht aus unterschiedlichen Rennstrecken, die vor Antritt des Rennens ausgesucht werden dürfen.

Das Spiel ist ein echter Hit und überzeugt durch malerische Grafiken, jede Menge Rasanz und eine grandiose Hintergrundmusik. Rennfeeling ist garantiert und man meint, das Benzin und die rauchenden Gummireifen geradezu riechen zu können. Ideal für Jung und Alt und aufgrund der Komplexität ein Spiel mit jeder Menge Suchtpotenzial.

Spieltipps zu Turbo Spirit XT

Die Steuerung des Spiels arbeitet mit einer leichten Verzögerung. Deshalb müssen Sie die Bewegungen rechtzeitig ausführen. Beispielsweise das Einlenken in eine Kurve sollte so früh wie möglich beginnen, da Sie sonst sehr leicht aus der Bahn getragen werden.

Ganz generell sind die Strecken gut einzusehen, denn es gibt keine Hügel oder Täler. Sie sollten, um die Konkurrenz im Griff behalten zu können, soviel wie möglich mit Vollgas fahren. Das Anbremsen von Kurven ist nur in seltenen Fällen notwendig.

Wenn Sie neben die Strecke geraten, verlieren Sie erheblich an Geschwindigkeit. Gleiches gilt für Zusammenstöße mit anderen Fahrern. Da ein solcher Geschwindigkeitsverlust zu erheblichen Nachteilen führt, sollten Sie diese unbedingt vermeiden.

So funktioniert die Steuerung

Bei diesem Spiel steht es Ihnen frei, ob Sie lieber mit der Maus oder mit der Tastatur spielen möchten. Beides ist möglich. Sie müssen allerdings im Menü umstellen, wenn Ihnen die Tasten lieber sind.

Wenn Sie die Maus nutzen, dann lenken Sie durch das Motorrad durch Mausbewegungen. Zum Gas geben, halten Sie die linke Maustaste gedrückt.

Auf der Tastatur nutzen Sie die Pfeiltasten "links" und "rechts" zum Lenken, sowie die Taste "oben" zum Beschleunigen.

  • DoubleIndemnity

    da hast du recht, die steuerung ist am anfang ziemlich ungewohnt

  • stubit62

    wer hat mein helm gesehen :)), reagiert etwas schlecht über die maus

  • Lakers1

    Der Horizont am ende sieht sehr gut aus!