Denk-Spiele

Türme von Hanoi

Partner-Inhalt: Axel Springer SE ist nicht Betreiber dieses Spiels und insofern nicht verantwortlich für den Inhalt und entsprechende Datenverarbeitungen. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Diese asiatischen Türme haben es in sich! Ein einfacher Umbau findet statt, dabei können die Türme aber nur nach einem ausgeklügelten System versetzt werden - nur der Größe nach lassen sich Bauteile bewegen. Und je mehr Etagen der Turm hat, desto schwieriger wird es natürlich auch beim Versetzen der einzelnen Stockwerke. Für dieses Spiel brauchen Sie Geduld!

Darum geht es in Türme von Hanoi

Hier trainieren Sie Ihre Fähigkeiten im logischen Denken und Kombinieren. Das Knobelspiel Türme von Hanoi stellt Sie vor eine echte Herausforderung. Sie sehen vor sich drei Stangen. Auf der linken Stange ist ein Turm aus kleiner werdenden Platten aufgefädelt. Ihre Aufgabe ist es, diesen Turm auf einer anderen der drei Stangen aufzubauen. Dabei müssen Sie Schicht für Schicht abbauen und auf den gewünschten Stab wieder auffädeln. Dabei dürfen nur kleine auf größere Platten gestapelt werden. Je höher die von Ihnen gewählten Stapel sind, desto schwieriger wird es und desto mehr Konzentration ist gefragt, um den Turm mit möglichst wenigen Zügen zu verschieben.

Türme von Hanoi ist schlicht und übersichtlich gestaltet und kommt ohne Soundeffekte aus. Hier steht das logisch-mathematische Spielprinzip im Mittelpunkt und nichts lenkt Sie von der Denkaufgabe, vor der Sie stehen, ab.

Spieltipps zu Türme von Hanoi

Sie haben in diesem Spiel mehrere Plätze, auf denen Sie Ringe stapeln können. Das Speil besteht darin, den nach Größe wohlgeordneten Turm von Ringen von dem ersten Platz auf den dritten Platz zu verschieben. Ein Ringturm besteht aus unterschiedlich großen Scheiben, die der Größe nach geordnet sind und so automatisch einen Turm ergeben.

Bei dem Umpositionieren ist es zwingend erforderlich, die Ringe in der geordneten Form zu verschieben. Es können nur kleinere Ringe auf größeren platziert werden, was die Aktion kompliziert macht.

Es erleichtert die Aufgabe, dass Sie zu Beginn des Spiels die Anzahl der Ringe wählen, dürfen, mit denen Sie spielen. Natürlich wird das Spiel schwerer, je mehr Ringe Sie wählen. Fangen Sie als Anfänger mit wenigen Ringen an.

Die Zeit müssen Sie bei diesem Knobelspiel nicht beachten. Sie können ganz in Ruhe über Ihre nächsten Züge nachdenken.

So funktioniert die Steuerung

Nutzen Sie die linke Maustaste, um einen Ring zu wählen. Halten Sie diese gedrückt und bewegen Sie die Maus, um den Ring zu transportieren. Lassen Sie die linke Maustaste an der Stelle los, an der Sie den Ring ablegen wollen.