Wie in einem Labyrinth liegen die kunterbunten Steine auf dem Spielbrett. Lassen Sie sich durch die Vielfarbigkeit nicht blenden! Durch den Irrgarten der Steine lassen sich die gleichfarbigen Bauklötze aufeinander zubewegen. Neuartige Formen und Gebilde entstehen mit den bunten Steinen. So gelingt es Ihnen, das Spiel zu knacken und als Gewinner aus dem verzwickten Puzzle rauszukommen.

Darum geht es in Twin Touch

Wenn Sie über ein großes räumliches Vorstellungsvermögen verfügen, dann ist Twin Touch das richtige Spiel für Sie. Bei diesem Spiel ist Ihre Kreativität gefragt und so erstellen Sie immer wieder neue Paare aus einzelnen Formen. Zwei zusammengefügte Formen ergeben stets eine neue Form und zudem sollten die Paare durch eine gerade Linie miteinander verbindbar sein und die Verbindung außerdem maximal zwei Ecken aufweisen.

Was in der Theorie zu Twin Touch ein wenig kompliziert klingt, ist im Spielverlauf überaus einfach und intuitiv zu verstehen. Vereinfacht ausgedrückt könnte man von einer Art Mahjongg sprechen, bei dem Sie nach Paaren suchen und dabei möglichst lange Verbindungsstrecken aufbauen. Ziel des Spiels ist es dabei, Level für Level die einzelnen Spielsteine zu entfernen und dadurch Punkte zu sammeln.

In grafischer Hinsicht ist Twin Touch einfach gehalten, was dem Spielprinzip jedoch keinen Abbruch tut. Das Spiel eignet sich ideal für kleine Pausen, ist aber durchaus auch als Abendfüller zu gebrauchen.

Spieltipps zu Twin Touch

In diesem Spiel bilden Sie Paare aus Steinen und versuchen, so viele Punkte wie möglich zu erreichen. Sie müssen dabei ähnlich wie bei einem Puzzle vorgehen und Steine der gleichen Farbe miteinander verbinden. Dabei nutzen Sie aber nur Steine, die nicht von anderen eingekesselt sind.

Für das Verbinden von zwei gleichfarbigen Steinen erhalten Sie Punkte. Je länger der Weg zwischen den beiden Steinen ist, die Sie miteinander verbinden, desto mehr Punkte erhalten Sie für den Akt des Verbindens. Und seien Sie schnell, dann gibt es noch extra viele Punkte.

Allerdings müssen Sie auch immer darauf achten, die richtigen Steine zu bewegen. Nehmen Sie einen Stein zu früh von seinem Platz, fehlt er Ihnen nachträglich womöglich. Gehen Sie strategisch vor.

So funktioniert die Steuerung

Das Spiel wird mit der Maus gesteuert. Klicken Sie dazu mit der linken Maustaste auf die Steine.

  • kreativman

    ja ganz nett aber für mich nicht öfter

  • PeterPan2000

    nö, nicht mein ding