Vikings: War of Clans ist ein Mobile-Spiel, in dem Sie einen Stamm von Wikingern anführen, die heimatliche Festung ausbauen und Ihre Truppen an der Seite von Verbündeten in den Krieg führen können. Dabei müssen Sie allerdings gut gewappnet sein: Andere Spieler sind ebenfalls auf Ruhm und Beute aus und können Ihnen das Leben in der Welt der Wikinger ganz schön schwer machen.

In Vikings: War of Clans kommt es vor allem auf den Aufbau Ihrer Siedlung und die Erforschung neuer Einheitentypen an. Haben Sie gut ausgebaute Farmen und Schmieden, können Sie sich an schwierigere Aufträge wagen und Ihre Truppen quer über die interaktive Weltkarte schicken. Viele unterschiedliche Missionen gegen neutrale Computergegner und andere Spieler erwarten Sie hier.

Gemeinsam sind Sie stark!

In Vikings: War of Clans sind die Wikinger nur gemeinsam wirklich stark: Treten Sie einem Klan bei und helfen Sie sich gegenseitig bei Angriff und Verteidigung. Zusammen können Sie auch an strategischen Kampagnen teilnehmen und sich so fette Beute und Belohnungen sichern. Weizen, Holz, Eisen, Stein und Silber können Sie nämlich nicht nur herstellen, sonder vor allem wie echte Wikinger in der Schlacht erbeuten.

Aber auch alleine können Sie Missionen lösen und in ständig wechselnden Aufgaben Punkte sammeln. Dabei ist die richtige Zusammenstellung Ihrer Truppen der Schlüssel zum Erfolg: Manche Einheiten stechen bestimmte andere aus, manche eignen sich nur für die Defensive. Und eroberte Ackerflächen wollen natürlich auch gehalten werden – mit einem wachsenden Reich wachsen also immer auch Ihre Aufgaben als Kriegsherr oder Jarl.

Nur für harte Wikinger

Vikings: War of Clans ist kein Spiel für Leichtgewichte: Hier müssen Sie Zeit und Können investieren, um voranzukommen. Tun Sie dies, können Sie eine Menge Spieltiefe erleben und langfristige Strategien aufbauen. Aber passen Sie auf: Einmal in den Stiefeln eines Wikingerhäuptlings werden Sie diese nicht mehr so schnell wieder ausziehen wollen.