Mit World of Warships in die Seeschlacht ziehen

Ein eigenes Kriegsschiff durch die Wellen zu lenken und in glorreichen Seeschlachten als Sieger hervorzugehen ist der Traum vieler Schreibtisch-Admiräle. In World of Warships können Sie sich eben diesen nun erfüllen: Statten Sie Ihr Wasserfahrzeug aus, setzen Sie den Kurs und messen Sie sich gemeinsam mit Verbündeten in dieser Simulation im Kampf gegen Gegner aus aller Welt.

Vier Klassen – ein Ziel

In World of Warships finden Sie Kriegsschiffe aus vier unterschiedlichen Klassen: Zerstörer, Kreuzer, Schlachtschiffe und Flugzeugträger. Jede davon hat ihre eigenen Vor- und Nachteile und Sie können je nach Ihrem persönlichen Spielstil wählen, ob Sie Gegner lieber auf kürzere oder größere Distanz bekämpfen möchten und wie wichtig Ihnen die Manövrierfähigkeit Ihres Schiffs ist.

  • Kreuzer sind mittelschwere Schiffe, mit denen Sie vor allem auf Zerstörer und andere Kreuzer losfahren können.
  • Zerstörer sind klein, schnell und wendig – ideal für heimliche Manöver und mit Torpedos gut gegen große Schlachtschiffe.
  • Schlachtschiffe hingegen sind groß, träge und langsam, verfügen aber über massive Feuerkraft und eine schwere Panzerung.
  • Flugzeugträger entsenden natürlich Flieger, um Gegner auf große Distanz zu bekämpfen.

Schiffe aus unterschiedlichen Ländern

Damit die Matches fair bleiben, sind die Schiffe in verschiedene Stufen eingeteilt, die Sie nach und nach per Technologiebaum freispielen. Eine zweistellige Zahl von Länderflotten bietet dabei die Vorlage für die nach echten Vorbildern umgesetzten Kriegsschiffe. Von der Britischen Flotte über die Kaiserliche Japanische Marine sowie Schiffe aus der Sowjetunion und den USA ist hier alles dabei, was im 20. Jahrhundert Rang und Namen hatte.

Setzen Sie Kurs auf den Feind und beginnen Sie Ihre Karriere als legendärer Kapitän. Mit World of Warships auf Ihrem Desktop-PC ist das kein Problem und der Einstieg ist vollkommen kostenlos. Also volle Kraft voraus!

  • Zuckermaus21

    die see ruft = )