Dorfleben

Dorfleben: Tipps rund um Produktion und Ackerbau


Auf Ihrem Hof bei Dorfleben ist viel zu tun: Felder sind zu bewirtschaften, Tiere zu pflegen und zahlreiche Produkte herzustellen, die Sie dann gewinnbringend verkaufen und in neue Anschaffungen für Ihren Hof investieren.

Um Ihre Felder möglichst effektiv zu nutzen und die Erträge im Strategiespiel zu steigern, säen Sie die Felder gleich nach dem Reifen und Abernten wieder mit neuem Saatgut ein. Auf den Feldern ernten Sie dann die Rohstoffe, die Sie zu Produkten weiterverarbeiten.

Stellen Sie eine Vielfalt an Produkten auf Ihrer Dorfleben-Farm her!

Je komplexer die Produkte sind, die Sie fertigen und je mehr Produktionsschritte Sie durchführen müssen, desto höher der Gewinn, den Sie damit erzielen können. Verkaufen Sie deshalb nicht alle Güter gleich nach der Produktion, sondern verwenden Sie die so erstellten Güter, um noch höherwertige Produkte daraus in weiteren Herstellungsschritten anzufertigen.

Um die Herstellung der Güter möglichst schnell durchzuführen, füllen Sie gleich mehrere Ladungen der Rohstoffe in die Fertigungsmaschinen. Achten Sie aber darauf, dass Sie die fertigen Produkte möglichst schnell von der Ablage nehmen und abräumen, da die Maschinen die Fertigung einstellen, wenn drei fertige Produkte auf der Ablage liegen und nicht entfernt werden.

Vernachlässigen Sie trotz der täglichen Farmarbeit bei Dorfleben die Aufgaben nicht. Diese bringen wertvolle zusätzliche Gewinne ein und bringen außerdem Abwechslung in den Farmalltag.